Position

sketchup kamera positionieren

Taste: keine

Mit der Funktion Kamera positionieren können Sie die Kamera in einer bestimmten Augenhöhe positionieren, um die Sichtlinie eines Modells zu prüfen oder um in einem Modell umher zu gehen.

Beim ersten Positionierungsverfahren wird die Kamera auf Augenhöhe über einem bestimmten Punkt (standardmäßig 1,68 m über dem Punkt) platziert.

Beim zweiten Positionierungsverfahren wird die Kamera an einem bestimmten Punkt in eine bestimmte Richtung gerichtet platziert.

Augenhöhe

Sie können die Kamera auf einer bestimmten Augenhöhe über einem ausgewählten Punkt positionieren. Die Kamera ist auf kein besonderes Element gerichtet. Sie befinden sich jedoch in der Umschaufunktion, mit der Sie die Kamera um den Punkt bewegen können, um Elemente in Ihrem Modell anzusehen.

Wählen Sie die Funktion aus, und der Cursor verwandelt sich in eine kleine Figur mit einem roten X. In der Maßangabensymbolleiste wird jetzt angezeigt, dass die Augenhöhe über der Bodenebene auf 1,68 m eingestellt ist. Sie können diese Einstellung mit dem gewünschten Wert überschreiben.

Klicken Sie auf einen Punkt in Ihrem Modell und SketchUp platziert dort die Kamera.

Als Ansichtsrichtung wird standardmäßig der obere Bildschirmrand (Norden) festgelegt, wenn Sie die Kamera aus einer Draufsicht platzieren!

Ausrichten auf  beliebige Zielpunkte

Man kann die Kamera aber auch an einem bestimmten Punkt und in eine bestimmte Richtung gerichtet positionieren. Sie können so sehr einfach und aussagekräftig Fensterausblicke, Eingangssituationen oder Durchblicke aus jeder Höhe und in jede Richtung simulieren. Wenn es sein muss, dann sogar den Blick vom Elfenbeinturm aus über den Marktplatz der Banalitäten…

Verfahren Sie wie oben, aber halten Sie die Maustaste nun gedrückt, wenn Sie die Kamera platziert haben. Ziehen Sie den Cursor auf den Teil des Modells, den Sie betrachten möchten. Eine gepunktete Linie wird zwischen dem ausgewählten Standpunkt und dem Teil des Modells, den Sie betrachten möchten, angezeigt. Lassen Sie die Maustaste los. Die Kamera wird auf einer Höhe von 0,0 m an dem ausgewählten Punkt positioniert. Die Kamera ist auf das Element gerichtet, zu dem Sie den Cursor gezogen haben.

Geben Sie die gewünschte Augenhöhe in die Maßangabensymbolleiste ein (z.B. 1,73m oder 54cm).

Tipp: Halten Sie beim Klicken auf die Oberfläche die Umschalttaste gedrückt, um die Kamera direkt auf der Oberfläche zu positionieren.

Tipp: Ziehen Sie mit der Maßbandfunktion und der Maßangabensymbolleiste zu Kanten parallele Führungsslinien, damit Sie die Kamera genau platzieren können.