Pyramide

Das, was der Kegel für den Kreis ist, ist die Pyramide für das Quadrat!

Eine Pyramide ist ein spezielles Polyeder (also ein Vielflächner). Sie wird begrenzt von einem Vieleck (Polygon) beliebiger Eckenzahl (der Grundfläche) und mindestens drei Dreiecken (Seitenflächen), die in einem Punkt (der Spitze der Pyramide) zusammentreffen. Die Gesamtheit der Seitenflächen bezeichnet man als Mantelfläche. Die Pyramide erfüllt die allgemeine Definition eines Kegels.

Die übliche Pyramide ist eine gerade Pyramide auf quadratischer Grundfläche.

Sketchup Pyramide 01

Sie lässt sich einfach konstruieren, indem man über der Mitte (Schnittpunkt der Diagonalen) eines Quadrats die Höhe errichtet und die so definierte Spitze mit den Ecken verbindet.

Ein zweiter Weg geht über den Quader. Die Deckfläche lässt sich mit gedrückter Strg-Taste um den Mittelpunkt skalieren, bis alle Ecken zusammenfallen. So kann man auch am schnellsten einen Pyramidenstumpf konstruieren!

Sketchup Pyramide 02

Im Prinzip ist ein Tetraeder auch eine Pyramide!

Sketchup Pyramide 03

Eine gerade Pyramide über einem Fünfeck, mit folglich gleich langen Seitenkanten (gehen von der Spitze aus).

Sketchup Pyramide 5

Und jetzt die gleiche Grundfläche und unterschiedlich lange Seitenkanten! Mit dem Verschiebe-Werkzeug wurde das bewerkstelligt.

Sketchup Pyramide 05