Rechtecke

Rechte Ecken sind zum Streitthema der modernen Architektur geworden. Der allgegenwärtige Funktionalismus hat es aber auch übertrieben! So praktisch Räume mit rechten Winkeln oft sind, so langweilig sehen sie leider als Baukörper oft aus. Aber das muss wahrlich nicht so sein. Belege gibt es genug dafür, dass sich interessante Ableitungen und Beziehungen erstellen lassen. Am Beispielde der > Subtraktion habe ich einige Möglichkeiten ja schon vorgeführt.

Hier nun werde ich Ihnen einige andere Wege und Kombinationen von Methoden zeigen, die zu nicht minder originellen Objekten führen können.

………………………..

Sketchup Experiment Rechteck 01

Ein ganz einfaches Verfahren. Rechtecke unterschiedlicher Größe und Ausrichtung werden unterschiedlich hoch extrudiert. Die Schnittpunkte teilen in neueren Versionen von SketchUp endlich auch die Kanten in Teilstücke auf, die dann als solche oder als Fläche unterschiedlich behandelt werden können.

………………………..

Sketchup Experiment Rechteck 02

Zwei sich überschneidende Rechtecke wurden unterschiedlich hoch extrudiert und dann einzelne Punkte mit dem Verschieben-Werkzeug so verschoben, dass die automatische Faltung der neu entstehenden Flächen noch ansprechende Ergebnisse liefert. Eventuell müssen einige Flächen neu erstellt oder wieder gewschlossen werden.

………………………..

Sketchup Experiment Rechteck 03

Ein Quader war hier der Ausgangspunkt. An den Ecken wurden in den jeweiligen unverzerrten Standardansichten (am besten auch > Parallelprojektion aktivieren) kleinere Rechtecke erzeugt und mit dem Folge mir-Werkzeug dann an den Kanten als Pfad extrudiert. Die Kanten kann man mit der rechten Maustaste > Unterteilen in kleine Stücke zerlegen, so dass man sich die Länge und Richtung des Pfads selber zusammenstellen kann.

………………………..

Sketchup Experiment Rechteck 04

Ein einzelner Quader wurde zunächst insgesamt ausgewählt und gruppiert, dann mit dem Drehen-Werkzeug mit stetig zunehmenden Winkeln um eine Ecke gedreht und kopiert (Strg-Taste jedes Mal kurz drücken!). Die Überschneidungslinien lassen sich auf unterschiedliche Weise löschen und nutzen. Bei der anschließenden Extrusion wurde die Höhe durch nummerische Eingabe stetig verringert, um einen Bezug zu den ungleichen Drehwinkeln herzustellen!

………………………..

SketchUp Experiment Rechteck 05

Ein einfacher Quader wurde mit dem Linien-Werkzeug an den Schmalseiten in den Seitenmitten diagonal aufgeschnitten und dort zu einem Drittel seiner Länge zusammengeschoben. Die entstandenen Flächen wurden mit dem Versatz-Werkzeug bearbeitet und unterschiedlich extrudiert. Gelegentlich wurde mit dem Linien-Werkzeug korrigiert.

………………………..