Follow me…

Nun hat zwar Sketchup ein eigenes Folge mir-Werkzeug, mit dem man tolle Dinge anstellen kann. Aber mit Follow and Rotate (Far.rb) kann man noch mehr anstellen. Es erlaubt gleichzeitig mit der Extrusion längs eines Pfades auch eine Drehung um die eigene Achse und eine Skalierung. Dadurch wird die Konstruktion von barocken Schlangensäulen zum Kinderspiel! Der einzige Haken, wenn man es nicht besser weiß: Das Plugin braucht als Pfad Kurven. Die normale Linie von Sketchup reicht so nicht hin.

DOWNLOAD

Verwenden wir also zunächst eine Kurve, die Sketchup mit Bordmitteln hinbekommt. Aber zunächst einmal erstellen wir eine Fläche, die wir drehen und extrudieren wollen. Dann zeichnen wir mit dem Bogen-Werkzeug einen selbigen, der aber bitte nicht in der selben Ebene liegt, und markieren beide (Strg-Taste!).

Sketchup Follow me and rotate 01

Rufen wir nun den Befehl > Plug-ins > Follow and rotate auf. Dort können wir dann die Werte für die Drehung und die Skalierung eingeben. Ein Klick auf OK bringt Sie hoffentlich zum Staunen?

Sketchup Follow and rotate 02

Wer möchte einen solch komplizierten Drehwurm von Hand konstruieren? Oder besser, wer könnte es?!

Aber nun zu dem kleinen Problem, das uns gerade Pfade machen. Es gibt zwei (mindestens) Wege, es zu lösen. Der eine führt über die Installtion von weld.rb, einem Plugin, das in der Lage ist schnöde Linien in Polylinien zu verwandeln. Die brauchen wir nämlich als Pfad. Oder Sie zeichnen mit dem Werkzeug > Polylinie des Bezier-Tools (siehe dort!) einen Pfad, nachdem Sie die Fläche erstellt haben.

Sketchup Follow and rotate 04

Den dann folgenden Ablauf kennen Sie ja schon.

Sketchup Follow and rotate 05

Das Objekt sieht zwar schon ganz gut aus, aber es geht noch besser! Unterteile ich nämlich die Polylinie in kleine Abschnitte, dann beginnt auch dort die Drehung immer wieder neu. Mit der rechten Maustaste den > Polyline Divider aufrufen und entsprechende Einstellungen vornehmen.

Sketchup Follow and rotate 15

Und jetzt sieht das Ergebnis so aus! An den waagerechten Schnittlinien erkennt man die Anzahl der Unterteilungen der Polylinie.